Über uns

Der Ludwig Boltzmann Cluster Oncology (LBC ONC), mit dem Schwerpunkt Tumorstammzellforschung, ist aus den Ludwig Boltzmann Instituten für Klinisch Experimentelle Onkologie an der Medizinischen Universität Wien und dem Ludwig Boltzmann Institut für Leukämieforschung und Hämatologie am Hanusch-Krankenhaus entstanden.

Die Fusion von Forschergruppen aus den Universitätskliniken für Innere Medizin I, Dermatologie, dem Klinischen Institut für Medizinische Chemie und Labordiagnostik, und dem Zentrum für Pathophysiologie an der Medizinischen Universitätien und der Abteilung für Onkologie des Hanusch-Krankenhauses mit der Konzentration auf das Thema Tumorstammzellforschung ist ein erfolgreiches Beispiel für eine interdisziplinäre Fokussierung auf ein Schwerpunktthema. Wissenschaftliche Expertise und Ressourcen unterschiedlicher Forschergruppen fließen ein. Arbeitsgruppen von Medizinern und Grundlagenforschern unterschiedlicher Ausrichtung sind beteiligt. Die daraus resultierenden Synergien können die Tumorstammzellforschung optimieren.