Aktuelle Grösse: 100%

Jubiläumsfonds des Bürgermeisters der Stadt Wien

Seit vielen Jahren ist bekannt, dass es in diversen myeloischen Leukämien geschlechts-spezifische Risikoprofile gibt und die Prognose sich oft erheblich unterscheidet, wenn man weibliche und männliche Patienten-Gruppen vergleicht. Um die Mechanismen dieses Phänomens zu untersuchen, hat der Ludwig-Boltzmann Cluster Oncology ein Projekt definiert, in welchem leukämische Stammzellen und die Stammzell-Nische untersucht werden sollen. Das Projekt wurde beim Jubiläumsfonds des Bürgermeisters der Stadt Wien beantragt und ist vor Kurzem bewilligt worden. Am 28.2.2017 haben  Heidrun Karlic und Emir Hadzijusufovic das Dekret diese Projekt-Förderung im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Rathaus, welche unter Anderem von der Gesundheitsstadträtin  Frau Sandra Frauenberger begleitet wurde, für den Cluster übernommen.